54. Hauptsonderschau Bayreuth 2016 zugleich auch Horst-Kleinert-Gedächnisschau



Ausstellungsleiter Edmund Hofmann bei der Eröffnung


Nach 1999 , 2003 und 2007 war dies nun die 4.HSS die in Bayreuth in der Hasenhalle stattfand.

Ausrichter der Schau war die Gruppe Süd des Sondervereins. Die Schau hatte diesmal wieder gekonnt souverän an die Vorgängerschauen angeschlossen. Einlieferung , Bewertung , Rahmenprogramm , Jahreshauptversammlung Züchterabend und Aussetzen alles verlief reibungslos zur aller Zufriedenheit.
8 Preisrichter bewerteten die 555 Hessischen Kröpfer von 33 Ausstellern. In der Verkaufsklasse befanden sich nochmal 75 Tiere.
Bei der Bewertung stand im Vordergrund die Figur , der Körper und das Rechteck. Übergroße Blaswerke die nicht zum Körper paßten wurden zurück gestuft. Auch auf stark wellige Schwingen wurde vermehrt hingewiesen. Am Freitag dem Bewertungstag wurde von den Ausstellern das Dampflock-Museum in Neuenmarkt besucht . Abends wurde dann in der Gaststätte bei der Hasenhalle ein gemütlicher Abend mit Züchtergesprächen und Manöverkritik über die Schau durchgeführt. Die Schaueröffnung mit den Ehrengästen fand Samstagvormittag in der Ausstellungshalle statt. Die Jahreshauptversammlung am Samstagnachmittag wurde zügig abgewickelt und auch die anstehenden Ergänzugswahlen fanden ohne Propleme statt. Klaus Hahn wurde als Nachfolger für den verstorbenen Schriftführer Horst Kleinert einstimmig gewählt. Abends beim Züchterabend wurde bis spät in die Nacht gefeiert und die Ehrenbänder, Championwimpel und Urkunden an die glücklichen Erringer übergeben. Sonntagmittag wurde ausgesetzt , mit dem Wunsch einer unfallfreien Heimfahrt an alle Aussteller und Besucher.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 07./08. Januar 2017 beim RGZV Alsleben-Beckendorf zur 55.Hauptsonderschau der Hessischen Kröpfer.

Erinnerung an Horst Kleinert